Tierarztpraxis Sandersdorf

Ingo Schmidt  praktischer Tierarzt

Aktuelles

Liebe Patientenbesitzer,

derzeit herrscht in Deutschland eine außergewöhnliche Situation. Auch wir müssen uns an die neuen Gegebenheiten anpassen. Zu Ihrem und unserem Schutz ist das Tragen einer Schutzmaske in unserer Praxis Pflicht. In unserem Flur stellen wir Ihnen Desinfektionsmittel zur Verfügung.

Bitte helfen auch Sie uns weiterhin für Sie da zu sein.




Kaninchenimpftag:

Speziell für Ihre lieben Kaninchen findet in unserer Praxis einmal im Monat ein Kaninchenimpftag statt. Da wir an diesem Tag einen Sammelimpfstoff verwenden, können wir die Impfung für Ihre kleinen Langohren etwas günstiger anbieten.

Der nächste Kaninchenimpftag findet am Donnerstagnachmittag, den 28.05.2020 statt. Bitte vereinbaren Sie dafür vorher telefonisch einen Termin.








Zeckenschutz im Frühling


Draußen steigen die Temperaturen langsam, dir ersten Blumen blühen und die Knospen fangen an zu sprießen. Aber nicht nur die Pflanzenwelt erwacht aus ihrem Winterschlaf, auch die kleinen fiesen Parasiten werden langsam wach. Bluthungring von dem Winter lauern die Zecken nicht nur in Wäldern und Parks, sondern auch im heimischen Garten, Hecken, Sträuchern und im hohen Gras. Dort warten sie geduldig auf Ihre nächste Beute.


Zecken sind nicht nur lästige kleine Spinnentiere, sie können auch auf Menschen und Tiere gefährliche Krankheitserreger übertragen, die tödlich sein können. Bereits nach kurzer Zeit können Krankheitserreger übertragen werden.

Für den Hund sind Anaplasmose, Babesiose, Borreliose, Ehrlichiose, FSME und Hepatozoonose von Bedeutung.

Katzen erkranken seltener an durch Zecken übertragene Krankheiten als Hunde. Das macht die Krankheiten wie Borreliose, Ehrlichiose oder Anaplasmose aber nicht ungefährlicher für Katzen. Und Zecken, die von Katzen ins Haus getragen werden und noch diesen herumkrabbeln, ohne sich festgesogen zu haben, können beim Körperkontakt zwischen Mensch und Haustier auch auf den Menschen wechseln. Damit stellen sie auch ein Risiko für Halter und Familienmitglieder dar, sich mit Krankheiten zu infizieren.

Deshalb ist es wichtig ein gutes Zeckenschutzpräparat anzuwenden.




Neufassung der TÄHAV (tierärztlichen Hausapothekenverordnung)

Der Tierarzt Ralph Rückert klärt Sie in seinem Blog über die neue TÄHAV auf.

www.tierarzt-rueckert.de/blog